Unterrichtsreflexion und Videofallarbeit - Eine Studie zur Reflexionsfähigkeit von Sportstudierenden

Unterrichtsreflexion und Videofallarbeit - Eine Studie zur Reflexionsfähigkeit von Sportstudierenden
4,81 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Sammlung erstellen
Erstellen Sie Ihre ganz persönliche PDF-Sammlung.
  • HV10019
(Anne Thissen, Volker Scheid & Andreas Albert) Die Bedeutung der Reflexionsfähigkeit für das... mehr
Produktinformationen "Unterrichtsreflexion und Videofallarbeit - Eine Studie zur Reflexionsfähigkeit von Sportstudierenden"

(Anne Thissen, Volker Scheid & Andreas Albert)

Die Bedeutung der Reflexionsfähigkeit für das Lehrerhandeln steht außer Frage. In der ersten Phase der Lehrerbildung bieten sich Schulpraktika als Theorie und Praxis verbindende Veranstaltungen an, um erste eigene Unterrichtsversuche durchzuführen und deren Reflexion zu erproben. Dabei ermöglicht der Einsatz von Videos nicht nur, Szenen ohne unmittelbaren Handlungsdruck zu besprechen, sondern auch die Analyse fremder und eigener Unterrichtssequenzen zu kombinieren. Im Rahmen der Studie reflektieren Sportstudierende videografierte fremde und erlebte eigene Unterrichtsereignisse vor dem Hintergrund von Qualitätsmerkmalen guten Unterrichts. Unter Berücksichtigung eines Prozessmodells können die studentischen Reflexionen inhaltsanalytisch verschiedenen Reflexionsstufen zugeordnet werden. Zwei Fallbeispiele zeigen exemplarisch auf, inwiefern sich die Studierenden in ihrer Fähigkeit zur Reflexion unterscheiden.

Weiterführende Links zu "Unterrichtsreflexion und Videofallarbeit - Eine Studie zur Reflexionsfähigkeit von Sportstudierenden"
Zuletzt angesehen