Parkour und Freerunning – Bewegungskünste leichtgemacht - Vom Turn Vault zum Wall Spin

Parkour und Freerunning – Bewegungskünste leichtgemacht - Vom Turn Vault zum Wall Spin
3,43 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Sammlung erstellen
Erstellen Sie Ihre ganz persönliche PDF-Sammlung.
  • HV10154
(Jürgen Schmidt-Sinns) Parkour, als möglichst direkter Lauf von A nach B, bei dem im Weg... mehr
Produktinformationen "Parkour und Freerunning – Bewegungskünste leichtgemacht - Vom Turn Vault zum Wall Spin"

(Jürgen Schmidt-Sinns)

Parkour, als möglichst direkter Lauf von A nach B, bei dem im Weg stehende Hindernisse mit effizienten Aktionen überwunden werden, und Freerunning, als Run, bei dem die Hindernisse für akrobatische Kunststücke genutzt werden, wobei die Effizienz hier weniger und die Kunstfertigkeit mehr eine Rolle spielen, werden überwiegend als Mix von den „Traceurs“ ausgeübt. Als typisch für beide Ausprägungen werden Ästhetik, Dynamik, Effizienz, Präzision und Kunstfertigkeit angesehen. Diese erlebnisorientierten Bewegungsaktionen eignen sich vorzüglich als alternativer, normungebundener Teil des Schulsportbereichs „Bewegen an Geräten – Turnen“, der von den Schülern (1) , im Gegensatz zu dem oft ungeliebten traditionellen Gerätturnen, überwiegend mit Freude angenommen und ausgeübt wird.

Weiterführende Links zu "Parkour und Freerunning – Bewegungskünste leichtgemacht - Vom Turn Vault zum Wall Spin"
Zuletzt angesehen