Wettkampfformen für den Schulfußball

Wettkampfformen für den Schulfußball
3,44 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Sammlung erstellen
Erstellen Sie Ihre ganz persönliche PDF-Sammlung.
  • HV10141
(Eckart Balz) Wettkämpfe gelten als „das Salz in der Suppe“ des Sports. Neben dem Üben, dem... mehr
Produktinformationen "Wettkampfformen für den Schulfußball"

(Eckart Balz)

Wettkämpfe gelten als „das Salz in der Suppe“ des Sports. Neben dem Üben, dem Erkunden, Trainieren, Spielen und Gestalten von Bewegung markiert das Wettkämpfen eine Grundform des Handelns und Erlebens im Sport. Dabei lässt sich unter Wettkämpfen ein Geschehen begreifen, in dem Menschen mit ähnlichen Chancen ihr sportliches Leistungsvermögen regelgeleitet vergleichen und gegen andere zu gewinnen versuchen. Wettkämpfe zwischen Menschen bzw. Mannschaften im Sport leben vom Einsatz, von notwendiger Kooperation und Konkurrenz, vom offenen Ausgang und der z. T. dramatischen Spannung, von Sieg und Niederlage. Dies gilt auch und in besonderer Weise für das Sportspiel Fußball, dessen Wettkampfsystem auf den Sportplätzen, in den Medien etc. sehr präsent ist. Jedoch bleibt angesichts recht heterogener Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler zu fragen, welche Bedeutung dem Wettkämpfen im Schulsport zukommen kann und welche Wettkampfformen dann für den Schulfußball geeignet sind. Mit diesem Beitrag wird nach einer pädagogischen Positionsbestimmung das Spektrum konventioneller und vor allem integrativer Wettkampfformen insbesondere für heterogene Lerngruppen genauer dargelegt und an Beispielen verdeutlicht.

Weiterführende Links zu "Wettkampfformen für den Schulfußball"
Zuletzt angesehen