Vermittlungswege im Schulfußball – ein Vergleich

Vermittlungswege im Schulfußball – ein Vergleich
4,12 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Sammlung erstellen
Erstellen Sie Ihre ganz persönliche PDF-Sammlung.
  • HV10140
(Ulrich Frick & Christopher Heim) Die Vermittlung des Fußballspiels in der Schule stellt –... mehr
Produktinformationen "Vermittlungswege im Schulfußball – ein Vergleich"

(Ulrich Frick & Christopher Heim)

Die Vermittlung des Fußballspiels in der Schule stellt – vor allem im Rahmen des Sportunterrichts – aufgrund der vorherrschenden räumlichen, materiellen und zeitlichen Bedingungen, insbesondere aber der großen Heterogenität in den Vorerfahrungen der Schülerinnen und Schüler, oftmals eine erhebliche Herausforderung dar.
Dementsprechend ergibt sich die Frage nach einem Vermittlungsweg, der den Problemen in geeigneter Weise begegnet und gleichzeitig schülerorientiert den Bildungs- und Erziehungsauftrag des Schulsports erfüllt. Ein Vergleich verschiedener Vermittlungswege im Schulfußball zeigt, dass sowohl die klassischen zielspielbezogenen Vermittlungsansätze als auch integrative Vermittlungswege das Potential besitzen, zum Doppelauftrag des Sportunterrichts beizutragen. Integrative Ansätze scheinen dabei besonders geeignet, den wenig (fuß)ballaffinen oder den (fuß)ballskeptischen Schülerinnen und Schülern einen Zugang zum Gegenstand zu verschaffen.

Weiterführende Links zu "Vermittlungswege im Schulfußball – ein Vergleich"
Zuletzt angesehen