SpielRaum - Aktive Raumnutzung von Grundschulkindern im öffentlichen Raum

SpielRaum - Aktive Raumnutzung von Grundschulkindern im öffentlichen Raum
4,12 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Sammlung erstellen
Erstellen Sie Ihre ganz persönliche PDF-Sammlung.
  • HV10158
(Almut Krapf, Ulrike Igel & Ronny Kaiser) Ausgehend vom Ziel, Kindern Möglichkeiten des... mehr
Produktinformationen "SpielRaum - Aktive Raumnutzung von Grundschulkindern im öffentlichen Raum"

(Almut Krapf, Ulrike Igel & Ronny Kaiser)

Ausgehend vom Ziel, Kindern Möglichkeiten des freien Spiels in öffentlichen Räumen aufzuzeigen und informelle Bewegungsanlässe zu schaffen, wurde das Projekt SpielRaum entwickelt. Basierend auf theoretischen Vorüberlegungen aus sozialökologischer Perspektive wurde das Konzept des informellen Lernens im Sportunterricht herangezogen, um das universitäre Projektseminar SpielRaum zu entwickeln. Die Raumaneignung wird im Spiel-Raum-Projekt in den Mittelpunkt gerückt. Hier erkunden Grundschulkinder gemeinsam mit Studierenden, welche Möglichkeiten der aktiven Raumnutzung es um ihre Grundschule herum im öffentlichen Raum gibt. Die Idee ist es, Kindern Anreize zur informellen Bewegung und zum freien Spiel zu geben, sie aber auch mitbestimmen zu lassen, mit dem Ziel, dass sich Kinder öffentliche Räume (wieder) zu eigen machen. Außerdem werden Ergebnisse einer Online-Umfrage zur Raumnutzung im Sportunterricht der Grundschule von Sportlehrkräften in Sachsen vorgestellt, die in die Seminarkonzeption einflossen.

Weiterführende Links zu "SpielRaum - Aktive Raumnutzung von Grundschulkindern im öffentlichen Raum"
Zuletzt angesehen