Mehrperspektivischer Sportunterricht: ein Phantom der Schulsportpraxis?

Mehrperspektivischer Sportunterricht: ein Phantom der Schulsportpraxis?
4,12 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Sammlung erstellen
Erstellen Sie Ihre ganz persönliche PDF-Sammlung.
  • HV10128
(Peter Neumann) Seit über 40 Jahren ist Mehrperspektivität Bestandteil der fachdidaktischen... mehr
Produktinformationen "Mehrperspektivischer Sportunterricht: ein Phantom der Schulsportpraxis?"

(Peter Neumann)

Seit über 40 Jahren ist Mehrperspektivität Bestandteil der fachdidaktischen Diskussion. Nach ihrer Entdeckung und Einführung in die didaktische Debatte durch Ehni (1977) und Kurz (1977) hat sich mit dem mehrperspektivischen Sportunterricht ein bis heute aktuelles und anspruchsvolles Prinzip der Unterrichtsgestaltung entwickelt und etabliert, das in den Curricula des Faches in Deutschland fest verankert ist. Fraglich ist, ob Mehrperspektivität in gleichem Maße Relevanz in der schulsportlichen Praxis für sich beanspruchen kann. Auf der Basis einer qualitativen Interviewstudie (N = 9) in Baden-Württemberg wird ein Blick auf die Verbreitung mehrperspektivischen Sportunterrichts im schulischen Alltag geworfen.

Weiterführende Links zu "Mehrperspektivischer Sportunterricht: ein Phantom der Schulsportpraxis?"
Zuletzt angesehen